Donnerstag, 18. Juli 2013

Hefekuchen mit Pudding und Streusel

Heute hat meine Mutter Geburtstag. Ohne Kuchen geht das natürlich nicht. Da aber heute alle arbeiten, gibt es heute nur einen schnellen Kuchen, da erst am Wochenende gefeiert wird.






Die Mengen sind für ein Backblech

Hefeteig:

500g Mehl, 1/2 Würfel Hefe, 100g Zucker, 10g Vanillearoma, 250ml warme Milch und 80g Butter

Hefe mit dem Zucker und der Milch auflösen. Restliche Zutaten zugeben und 3 Minuten kneten. Den Teig auf Blechgröße ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ruhen lassen. Backofen auf 175° heizen. Bei Hefeteig eher Ober & Unterhitze!

Pudding:

Aus 2 Päckchen Vanillepudding, 750ml Milch und 50g Zucker einen Pudding kochen und auf den Boden verteilen.

Streusel:

Mit 300g Mehl, 150g Zucker, etwas Zimt, etwas Vanillearoma und 200g Butter den Streusel herstellen, über dem Pudding verteilen und 30 Minuten backen.



Viel Spaß beim Nachbacken.




Kommentare:

  1. Oh Gott, wehe Du hast kein Stück mehr übrig! Jetzt und sofort zu mir bitte ;D

    SAULECKER! GENAU MEIN FALL :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Sandra. Und ich hab noch das ganze Blech, bis auf 2 Stückerl bis jetzt :-)))

      Löschen
  2. Hallo Manuel,
    der Kuchen sieht wie gemalt aus. Ich nehme sofort ein Stück ich bin "Streuselkuchensüchtig". Dein Rezept ist prima.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      das Rezept gefällt mir sehr, weils echt sehr schnell gemacht ist und den Kuchen mag wirklich jeder, außer man mag nicht süß ;-)

      Grüße

      Löschen
    2. Aber immer gerne süß. Hatte ganz vergessen, unbekannterweise liebe Grüße für die Mama.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Ingrid

      Löschen
  3. Guten Morgen,

    der Kuchen schmeckt superlecker und ist Ruckzuck zubereitet, kann ich nur empfehlen. Hab mein Nachbackwerk gerade auf meinem Blog gepostet .

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept sieht super einfach aus. Hab ihn gerade in einer veränderten Form auf Verboten gut gesehen. Ich liebe so einfache, leckere, rasche Rezepte.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Anna, wenns schnell gehen muss bin ich auch immer sehr froh um solch leckere Rezepte.

      Viele Grüße

      Löschen
  5. Ich werde es diese Woche ausprobieren, mal sehen ob es klappt...
    freue mich schon jetzt drauf wenn gut wird ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Super.... Perfekt gelungen schmeckt lecker!!! Viel Arbeit aber hat sich gelohnt. Bloß das mit den Streusel machen ist mir nicht so gut gelungen, ansonsten Super!!!
    Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  7. Das freut mich. Der Streusel klappt auch bald ;-)

    AntwortenLöschen